Skinkschnitzel meets Kogödsel

Ich mag lustige Wörter – auch in Deutschland: z. B. Nackthafer, Plüschmops, Unfug. Hier in Schweden finde ich viele Wörter besonders launig und habe den Impuls, sie „mitzunehmen“ – meist in Form eines Fotos oder einer kleinen Skizze – und Zuhause in Ruhe zu googeln, was sie bedeuten. Beim ICA-Supermarkt hatte es mir sofort das Wort „Kogödsel“ (Skr […]

weiterlesen...

Warum passiert hier nichts?

Als ich neulich beim Gassi gehen an einem Flüsschen entlang spazierte, fand ich es an einen umgestürzten Baum geklebt. Ich verliebte mich Hals über Kopf in ein Pappschild. Und nahm es mit. Denn es ist für mich DAS Schild für Hochsensible. Warum freuen sich so viele Hochsensible, wenn nichts passiert? Die Antwort ist (so glaube ich) relativ einfach: Weil sie […]

weiterlesen...

Sich in den Feierabend schütteln

Seit einiger Zeit experimentiere ich mit verschiedenen Dingen, die mir zu einem gelungenen Tag verhelfen. Über meine Morgenrituale hab ich ja bereits hier berichtet. Damit ich zum Beispiel nach einem langen Arbeitstag nicht einfach nur zuhause auf dem Sofa zusammenbreche, habe ich mir ein paar kleine Rituale geschaffen. Diese sind quasi meine Puffer zwischen dem Arbeits- und dem Freizeitmodus. […]

weiterlesen...

Meine 3-Schritte-Entmuffelung

Ich bin ein Morgenmuffel. Dachte ich lange. Dachten auch meine Mitmenschen. Denken manche noch heute. Kann ich auch sein – sofern ich auf meine Morgenrituale verzichten muss. Eine hochsensible Klientin von mir sagte mal so schön: „Ich bin noch nicht richtig ausgebrütet.“ Das war an einem Morgen, als wir gemeinsam einen viel zu frühen Coaching-Termin angesetzt […]

weiterlesen...

 

1 von 212
Sabine | Dinkel
Vierländer Damm 48
20539 Hamburg

040 - 181 14 440
gutentag@sabinedinkel.de

Impressum
Bleiben Sie am Ball! Abonnieren Sie hier den RSS-Feed von Sabine Dinkel.