Downloads und Details zu meinen Büchern

„Krebs ist wenn man trotzdem lacht“

Wie ich von heute auf morgen Krebs hatte und wieder zu neuem Lebensmut fand

Diagnose: Krebs. Von heute auf morgen verändert sich mein Leben radikal. Schnell wird klar: Das Ratgeber-Angebot ist für mich zu sachlich, medizinisch, betroffenheitsduselig. Kurzerhand beschließe ich, selbst etwas zu schreiben. „Krebs ist, wenn man trotzdem lacht“ ist ein tröstlicher roter Faden durch diese schwere Zeit.

Er ist lesefreundlich in Häppchen geschrieben, damit er auch in Phasen verminderter Aufmerksamkeit („Chemobrain“) und prima während Wartezeiten beim Arzt gelesen werden kann.

„Ich möchte mich für diese informative Heiterkeit bedanken. Es bringt wirklich Spaß zu lesen und nebenbei kriegt man noch Fragen beantwortet, die man noch gar nicht formuliert hatte.“
Dr. Katharina Bennefeld-Kersten

„Liebe Frau Dinkel, ich kann Ihnen gar nicht genug sagen, wie dankbar ich Ihnen bin, dass Sie dieses Buch verfasst haben! Es ist Gold wert!!! Ich habe soooo viel daraus für mich mitnehmen können. Ihre Erfahrungen, Ratschläge, wertvollen Hinweise habe ich regelrecht aufgesogen.“ Ulrike Ortlepp (Angehörige)

„Es ist ein sehr erfrischendes, wohltuendes lebendiges und tröstliches Buch … von deren Art Ratgeber es schlichtweg zu wenige gibt.“ Michaela Kroll

Zu den Downloads
Zum Buch (inklusive Leseprobe)
Zu den Rezensionen

„Arschbombe in die Untiefen des Lebens“

Comic-Tagebuch über (m)eine Krebserkrankung

Gerade noch mitten im Klein-Klein des Alltags, schubst uns plötzlich einer vom Fünfer des Lebens und man hat gerade noch Zeit, den ungebetenen Freiflug in eine Arschbombe zu verwandeln: BÄM!

Mein ganz persönlicher Schnieptröten-Alarm im Bauch (Krebs!) hat mich so unerwartet in die Untiefen des Lebens befördert. Meine Erlebnisse habe ich spontan in Comic-Episoden festgehalten, einen Trip voller Hoffen, Bangen, Glück und menschlichen Begegnungen.

Denen, die es erwischt hat, wird das eine Stütze sein; ihren Freunden und Angehörigen beschert es tiefere Einsichten, was bei solchen Arschbomben in die Untiefen des Lebens hilft (und was nicht).

„Habe Deine Seite durchstöbert, Dein Arschbombenbuch entdeckt und in einem Rutsch durchgelesen. Was für ein Spaß! Ich habe mir die verstopfte Nase freigelacht und konnte einfach nicht aufhören weiterzulesen.

Dein Humor ist umwerfend und nimmt dem Thema einen großen Teil der Dramatik.“
Dagmar Nalezinski

„Ganz toll! Mal was ganz anderes. Mir hat es gut getan, deine Geschichte(n) zu lesen.“
Norbert Tschulenk

Zu den Details des Comic-Tagebuchs
Zum Buch
Leseprobe (PDF)

„Hochsensibel durch den Tag“

Raus aus der Reizüberflutung
Gelassen durch alle Alltagssituationen

Zu laut, zu hektisch, zu konfus: Wer hochsensibel ist, dem wird es schnell zu viel. Dieser Ratgeber hilft mit einfachen Tipps aus der Reizüberflutung – mit ganz praktischen Lösungen für berufliche und private Stress-Situationen.

Egal, ob hochsensible Personen sich vor bestimmten Reizüberflutungen schützen möchten oder bereits mittendrin stecken: Mit viel Erfahrung und Humor zeige ich Ihnen geeignete Auswege. Der perfekte Ratgeber für alle Hochsensiblen, die sich eher für die praktische Hilfe als für die Theorie interessieren!

„Sehr gern möchte ich Ihnen zu Ihrem Buch „Hochsensibel durch den Tag“ Rückmeldung geben:
Sie kommen absolut sympathisch bei mir an und der Inhalt ist Balsam für meine Seele!  So umsichtig, sorgfältig, umfassend und persönlich geschrieben: eine GROSSES DANKE von mir!!“ (K. K.)

Zu den Downloads
Zum Buch (inklusive Leseprobe)
Zu den Rezensionen

Teilen:
Sabine | Dinkel
Vierländer Damm 48
20539 Hamburg

040 - 181 14 440
gutentag@sabinedinkel.de

Impressum
Datenschutzerklärung
Bleiben Sie am Ball! Abonnieren Sie hier den RSS-Feed von Sabine Dinkel.