Über mich

  • Seit fast zwei Jahrzehnten helfe ich Menschen dabei, Veränderungssituationen zu meistern
  • Ebenso bei der Umsetzung ihrer Herzensthemen
  • Und auch dabei, persönlich zu wachsen oder gestärkt aus Krisen hervorzugehen

Geboren 1967 im Herzen Hamburgs (Foto: Ruth Frobeen von Edelfrosch.de)

Was ich mitbringe:

  • Umfassende Erfahrungen aus dem Handwerk und dem industriellen Mittelstand
  • Ein breites Wissen aus der Personalentwicklung eines internationalen Großkonzerns
  • Jede Menge Know-how aus der Begleitung zahlreicher Führungskräfte, Einzelunternehmer, Existenzgründer und Privatpersonen
  • Viele Erfahrungen und Praxistipps in Sachen Hochsensibilität – durch meine eigenen feinen Antennen und die Arbeit mit hochsensiblen Klienten
  • Erfahrungen als Autorin und Illustratorin der humorvollen und praxisnahen Ratgeber Hochsensibel durch den Tag und Krebs ist, wenn man trotzdem lacht sowie des Cartoon-Comic-Tagebuchs Meine Arschbombe in die Untiefen des Lebens
  • Erfahrungen in der ehrenamtlichen Leitung der Hamburger Selbsthilfegruppe Ovar am UKE

Hier finden Sie mein Coachprofil Sabine Dinkel zum Download als pdf.

Ich liebe Dänemark und die Band Tocotronic. Lesen sowieso.

Was ich mag und durch meine eigenen Krisen (Burnout, Todesfälle, Krebserkrankung) gestärkt und entwickelt habe:

  • Scheinbar undurchdringliche Gedanken-Knoten zu entwirren
  • Bei schwierigen Entscheidungsfindungen zu unterstützen
  • In belastenden Phasen Mut und Zuspruch zu schenken und wieder Freude zu finden
  • Wohlgeformte und erreichbare Ziele oder „Leitsterne“ zu formulieren
  • Mit wertschätzendem Humor und kleinen humorvollen Zeichnungen an Themen herzuangehen

Foto: Maya Meiners Fotografie für den Landfrauenverband SH

Was Sie auf jeden Fall noch über mich wissen sollten:

Ich lebe seit November 2015 mit Krebs bzw. „Eierstock-Schnieptröte“.

So nenne ich meinen Plagegeist, der immer wieder in meinem Unterstübchen sein Unwesen treibt. Trotzdem versuche ich, in jeder noch so doofen Lebenslage das Gute im Schlechten zu finden – mit Hilfe von Humor. Sogar meiner eigenen Endlichkeit begegne ich beherzt mit Schabernack.

Mir geht es darum, dem Leben mindestens dreimal täglich ein kleines Kichern abzuringen – trotz schlimmer Diagnose. Getreu dem Motto meines humorvollen Ratgebers: „Krebs ist, wenn man trotzdem lacht“, dessen Keimzelle gewissermaßen mein mit Comics und Cartoons illustriertes Tagebuch „Arschbombe in die Untiefen des Lebens“ ist.

Kurzum, ich bin positiv, humorvoll und lebensbejahend – und trotzdem realistisch.

Da ich Menschen gerne empathisch zuhöre und sie und ihre Themen sehr ernst nehme, fällt es mir leicht, ihnen Mut zuzusprechen und zu sagen „Ich glaube an dich und deine Fähigkeiten“.

Gerne bin ich auch für Sie da, wenn es meine Therapien gerade zulassen!

Rufen Sie mich doch einfach mal unverbindlich an oder besser: schreiben Sie mir eine E-Mail.

Telefon: (0 40) 181 14 440
Mail: gutentag@sabinedinkel.de

PS.
Und wundern Sie sich bitte nicht, wenn ich anders aussehe als auf meinen Fotos. Ich wechsele regelmäßig meine Frisuren, was der ollen Schnieptröte geschuldet ist. Teilweise macht es mir aber auch diebischen Spaß, mich zu verwandeln.

Teilen:
Sabine | Dinkel
Vierländer Damm 48
20539 Hamburg

040 - 181 14 440
gutentag@sabinedinkel.de

Impressum
Datenschutzerklärung
Bleiben Sie am Ball! Abonnieren Sie hier den RSS-Feed von Sabine Dinkel.