Meine Begegnung mit Polly – wie ich zu mehr Frohsinn auf dem Kopf fand

„Liebes Tagebuch, heute tue ich es: Ich gönne mir eine neue Zweithaarfrisur!“ Tagebuch steht hier stellvertretend für Facebook, Instagram und Twitter. Das sind meine virtuellen Cafés, in denen ich mich mit Leuten treffe, mich austausche und herumalbere. Und all den dort lustwandelnden Menschen schrieb ich von meinem Vorhaben, mir eine neue Perücke zu gönnen. Für […]

weiterlesen...

Kirschkernweitspucken mit Hindernissen

Gerade erst schrieb ich den Blogartikel „Die Kirschen in meinem Körbchen“: verzagt, ängstlich und doch entschlossen. Und dann wirbelte sie los, die kollektive Kirschernte! Von allen Seiten kamen Kirschen angeflogen: via Facebook-Chat, Instagram-Chat, Twitter-Chat, XING, WhatsApp, SMS, E-Mail, Telefon, Postbote, Paketpost, Telekinese. Ich bin jetzt noch ganz überwältigt von dieser unfassbaren Resonanz und kann noch […]

weiterlesen...

Die Kirschen in meinem Körbchen

Aktuelle Ergänzung am 6.8.18: Kirsche Nr. 2 kichert schon im Körbchen! Ich habe einen Verleger gefunden! Bei Kirsche Nr. 3 habe ich derzeit den Überblick verloren. Ich weiß, dass viele liebe Menschen hinter den Kulissen für mich auf „Promi-Jagd“ gehen, ob sie Erfolg haben, warte ich mit klopfendem Herzen ab. Weitere Infos folgen zeitnah hier […]

weiterlesen...

Interview: Warum mein Tod lila Jogginghosen trägt

  „Ich mache mir die Welt, wie sie mir gefällt.“ Frei nach dem Motto von Pipi Langstrumpf habe ich mir kürzlich ein Bild für meinen Tod ausgedacht bzw. wurde es mir von meinem Mann zugetragen, der es in einem Hörbuch von Ariadne von Schirach aufgeschnappt hat. Mir war das Bild gleich supersympathisch. Jeder hat ein […]

weiterlesen...

Die Giggelchemo | mein Beitrag zum Literaturwettbewerb

DIE GIGGELCHEMO Hundertdrölf Postkarten von teils wildfremden Menschen haben mir die Chemotherapie erleichtert Ich war mit einer Befürchtung gekommen und verließ das Untersuchungszimmer mit Schwermut  – und einer Gewissheit. Als mich die Nachricht traf, war ich dennoch erstaunlich gefasst. „Die Ergebnisse sprechen dafür, dass wieder Ihr Bauchfell betroffen ist.“, sprach die Ärztin mit sanfter Stimme: […]

weiterlesen...

Boulevardblatt-Poesie | wie aus billigen Anzeigenblättchen Lyrik entstehen kann

Meine Mutter hat während meiner Kindheit viel gebastelt. Sowohl mit mir zusammen als auch für sich alleine. Es fing mit Steinmännchen und Limericks an, ging über Schnippelbildwettbewerbe „Schnippel den Titel“ für die HÖRZU (immerhin kam sie auf Platz 3!) bis hin zu schrägen Postkarten, die sie mir regelmäßig beschrieb und zuschickte. Ihre Kunstwerke durften alles, […]

weiterlesen...

TV-Doku ist fertig!

Hier kann der 20-minütige Beitrag kostenfrei angesehen werden: „Sterben gehört zum Leben dazu“ „Liebe Frau Dinkel, zu Ihrer Anfrage: RTL wird (wg. der großen Nachfrage und Bedeutung des Themas) unseren Film ausnahmsweise (!) bei einem außerhäusigen Videokanal einstellen. Das ist wirklich ungewöhnlich und nicht üblich. Klasse ! (…) Der Kanal heisst Vimeo. Mehr Details später, wenn […]

weiterlesen...

 

1 von 5123...Letzte »
Sabine | Dinkel
Vierländer Damm 48
20539 Hamburg

040 - 181 14 440
gutentag@sabinedinkel.de

Impressum
Datenschutzerklärung
Bleiben Sie am Ball! Abonnieren Sie hier den RSS-Feed von Sabine Dinkel.