Erneut bei Radio Bremen: Gesprächszeit mit Doofmannsgehilfen

Nur vier Wochen nach meinem ersten Interview auf Bremen zwei kam eine weitere Anfrage von der Journalistin Kerstin Burlage. Ich war begeistert und sagte sofort zu. Die Sendung lief am 4. März 2019 live, inzwischen könnt ihr sie auch in der Mediathek anhören. Ich übernehme hier mal den wunderbaren Wortlaut, mit dem mein Beitrag auf […]

weiterlesen...

Scheiße geparkt – oder wie ich listig Rache an einer Mini-Fahrerin übte

Neulich war ich mit dem Auto im Stadtteil Eimsbüttel unterwegs. Wer aus Hamburg kommt, weiß, was das bedeutet: Einen Parkplatz zu finden gleicht zu bestimmten Tageszeiten einem Sechser im Lotto. Mit Bus und Bahn ist das natürlich viel besser, klar, aber da ich an diesem Tag ohnehin mit meiner rollenden Hundehütte unterwegs war, begab ich […]

weiterlesen...

Glückspeng am Weltschnieptröten-Tag: als ich dreimal im TV landete

Was für ein reichhaltiges Glückspeng-Büffet, an dem ich mich heute laben durfte! Als letzten Donnerstag nach der manuellen Lymphdrainage mein Handy klingelte, hätte ich nie erwartet, dass ich am Montag darauf gleich dreimal an einem Tag im NDR Fernsehen lande, zusammen mit meiner Schnieptröte, also meiner Krebserkrankung. Ich danke ganz herzlich der einfühlsamen Anruferin und Autorin […]

weiterlesen...

Hallo?! Ich war nicht untätig! – Dialog mit meinem Tumormarker * Wer mag mir helfen?

Tumormarker: „Heute hab ich ein prima Rätsel für dich: ich bin seit den letzten fünf Zaubertränken weder gesunken noch gestiegen. Was bedeutet das wohl?“ (grinst listig, die dürren Ärmchen selbstbewusst in die Hüften gestemmt) Ich: (wütend) „Dass ich jetzt verdammt schlechte Laune und Angst um mein Leben habe!“ Tumormarker: „Wieso das denn? Immerhin hab ich […]

weiterlesen...

Von Bassetismus, Puffärmeln und dicken Katzen | Mein Interview mit Bettina Schöbitz

Vor wenigen Tagen wurde ich von Bettina Schöbitz für ihren Podcast „Wertschätzung macht Wow“ interviewt. Das Interview hat uns beiden richtig Spaß gemacht. Dass wir so viele Überschneidungen in unseren Biografien haben, hätte ich nicht gedacht. Aber hört am selbst rein: Sabine Dinkel über Bühne, Business und Bassets – und viel mehr | Podcast mit […]

weiterlesen...

Mit Hildegard am Rockzipfel so richtig eigenstimmig sein

„Ach Hildegard, kannst du nicht zuhause bleiben oder wenigstens mal für eine Weile den Schnabel halten?“ Hildegard – so heißt meine Angst Der Zustand, den die „kleine“ Nervensäge im Schlepptau hat: „Berechtigter Bammel“ gepaart mit Traurigkeit. Das, was in ihrem Oberstübchen an krausen Gedanken herumwabert, ist vor allem eines: düster, sorgenvoll und grieselgrau. Das Fiese […]

weiterlesen...

Meine Begegnung mit Polly – wie ich zu mehr Frohsinn auf dem Kopf fand

„Liebes Tagebuch, heute tue ich es: Ich gönne mir eine neue Zweithaarfrisur!“ Tagebuch steht hier stellvertretend für Facebook, Instagram und Twitter. Das sind meine virtuellen Cafés, in denen ich mich mit Leuten treffe, mich austausche und herumalbere. Und all den dort lustwandelnden Menschen schrieb ich von meinem Vorhaben, mir eine neue Perücke zu gönnen. Für […]

weiterlesen...

 

Sabine | Dinkel
Vierländer Damm 48
20539 Hamburg

040 - 181 14 440
gutentag@sabinedinkel.de

Impressum
Datenschutzerklärung
Bleiben Sie am Ball! Abonnieren Sie hier den RSS-Feed von Sabine Dinkel.