Wenn Mäuse im Kleiderschrank zu einem wundersamen Vintage-Lädchen führen

Neulich suchte ich in unseren Schränken nach einem kreischbunten Bettbezug aus den 60er-Jahren. Wer hier häufiger mitliest weiß, dass meine Eltern extreme Sammler waren. Als sie starben, kam ich in den „Genuss“ eines gigantischen Vintage-Fundus’. Und ihrer kreischbunten Retro-Bettwäsche. Da wir unsere Gästebettwäsche in einem der Gästezimmer lagern, bin ich also energischen Schrittes in den ersten […]

weiterlesen...

Mit Kühen duschen – 5 Dinge, die mich in München zum Giggeln brachten

„Ach, nehmen Sie doch ruhig noch eine Praline. Wir haben genug!“ Was für ein verheißungsvoller Auftakt unserer kleinen München-Sause! Die edlen Spender waren unsere Sitznachbarn aus Dortmund, die ebenso vorfreudig wie wir neben uns im im Zugabteil saßen. Dank ihrer Spendierlaune und Scherzbereitschaft hatten wir eine wunderbar kurzweilige Anreise mit der Deutschen Bahn in die […]

weiterlesen...

Freudig durch die Chemotherapie – ein Selbstversuch (#giggelchemo)

Puh, dass ich mal in meinem Blog so eine verrückte Bitte platzieren würde, hätte ich mir vor einiger Zeit noch nicht träumen lassen. Ich fühle mich ein bisschen wie zu Beginn meiner Selbstständigkeit, als die Leute meinten, ich könne doch nicht meinen Hund bei Facebook anmelden. „Das kannst du doch nicht machen!“ „Was sollen denn deine […]

weiterlesen...

Happy Schnieptröte

Ich bin gerade happy. Das hat zwei Gründe. Grund 1: Endlich habe ich ein prima Schimpfwort gefunden. Nämlich beim Lesen der herrlich minimalistischen Comics von Erzählmirnix. -> Schnieptröte So taufe ich meinen Krebs mit Abschluss des Jahres 2016, mein „Krebsjahr“. Vorher hieß er einfach nur „der Arsch“ – und das machte mich nicht so richtig froh. Ich suchte immer nach einem Namen, der […]

weiterlesen...

 

1 von 5123...Letzte »
Sabine | Dinkel
Vierländer Damm 48
20539 Hamburg

040 - 181 14 440
gutentag@sabinedinkel.de
Bleiben Sie am Ball! Abonnieren Sie hier den RSS-Feed von Sabine Dinkel.