< zurück

Weihnachtspost aufhübschen

Sie möchten Ihre geschäftliche oder private Weihnachtspost noch persönlicher gestalten?

So ein Stiefel geht ganz leicht. Es kommt auch gar nicht darauf an, ob alles richtig sitzt. Durch die knallrote Färbung kommt der weihnachtliche Touch hinzu. Die Zuckerstange kann mit hinein, muss aber nicht.

Diese kleinen Zeichnungen sind im Zuge meines Blogbeitrags zum Adventskalender 2014 der sehr geschätzten Ulla Schneider vom Portal Business Netz entstanden. Als sie mich fragte, ob ich auch ein Türchen gestalten möchte, war ich Feuer und Flamme.

Stöbern Sie einfach mal ins Türchen 3 –  dort finden Sie weitere Zeichnungen und ein echtes Beispiel.

Alle diese kleinen Visualisierungen können Sie ganz einfach nachzeichnen. Und machen dem Empfänger damit garantiert eine Freude.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Eine Schneeflocke geht ganz einfach. Im Grunde sind es nur wenige gerade Striche.

Auch die Kerze ist im Grunde ganz einfach, wenn Sie die wenigen Schritte Stück für Stück nachzeichnen. Und am Ende wird sie durch ein bisschen Bunt so richtig leuchtend!

Der Schneemann kann natürlich auch noch mit einer Rübennase versehen werden, muss aber nicht. Ich habe ihm noch ein paar einfache Schneeflocken gegönnt.

Sobald die kleine Gestalt Flügel und einen Heiligenschein bekommt, erkennt man den Engel.

Dieses Rentier besteht nur aus zwei Ovalen und ein paar Strichen zusätzlich. Ohne Geweih könnte er auch als Hund durchgehen. Je nach Ohren, auch als Katze (Schnurrhaare nicht vergessen!).

Und hier mein Lieblingsmotiv: Ein Dackel-Basset (je nach Betrachter). Ist zwar nicht weihnachtlich, aber wenn der Empfänger einen Hund hat, freut er sich besonders. Man kann ihm auch eine rote Mütze aufsetzen. Oder Schneeflocken drumherum tanzen lassen.

Gleich weiterstöbern:

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sabine | Dinkel
Vierländer Damm 48
20539 Hamburg

040 - 181 14 440
gutentag@sabinedinkel.de

Impressum
Datenschutzerklärung
Bleiben Sie am Ball! Abonnieren Sie hier den RSS-Feed von Sabine Dinkel.