< zurück

Gut Dinkel will Weile haben: wir feiern Jubiläum!

Das ist kein April-Scherz: es gibt wirklich einen Grund zu feiern!

Heute vor 6 Jahren habe ich mich selbstständig gemacht.

Sabine_Dinkel_Wilma_Existenzgruendung1

Hoch die Tassen! Co-Trainerin Wilma zeigt, wie es richtig geht.

Wie alles begann:

„Glaubt bitte nicht, dass man sich so einfach mit Coaching selbständig machen kann. Dazu braucht es viel Erfahrung und noch weitere Standbeine.“

Gesagt hatte das 2006 einer meiner ehemaligen Dozenten bei VIEL Coaching und Training, wo ich meine Ausbildung zum zertifizierten Business Coach absolvierte.

Sabine_Dinkel_Existenzgruender1

Erstmal war ich ein wenig ernüchtert…

Ich überlegte hin und her, ob ich den Schritt in die Selbstständigkeit wirklich wagen sollte. Und es sollte tatsächlich auch noch einige Zeit dauern…

Zum Glück hatte ich während und nach der Coaching-Ausbildung alles und jeden gecoacht, der mindestens 37 Grad Körpertemperatur hatte (das war ein beliebter Spruch während der Ausbildung).

Ich wollte auf jeden Fall so schnell wie möglich wertvolle Erfahrungen sammeln und mich ausprobieren.

Als Personalreferentin konnte ich meine neu erworbenen Fähigkeiten aber auch schon ganz gut gebrauchen. Schließlich besteht ein Großteil des Jobs daraus, Menschen in ihrer Entwicklung zu begleiten.

Da war doch Wohl Fleisch am Knochen!

Gleichwohl hatte ich einen riesigen Respekt davor, mich tatsächlich ausschließlich als Coach zu verdingen.

Schließlich gab es Coachs wie Sand am Meer, warum sollte ausgerechnet ich auch noch einer von denen sein?

Sabine_Dinkel_Existenzgruendung1

Also ab ins Gründungszentrum! Gucken, ob die Idee was taugt. (sieht aus wie ein „Selfie“, ist aber keins. Damals hatte ich noch gar kein Smartphone)

Allen Ängsten und gerechtfertigten Einwänden zum Trotz:

Am 1. April 2010 habe ich mich als Business Coach selbstständig gemacht und es noch keine einzige Sekunde bereut.

Sabine_Dinkel_Sonnige_Gruesse1

Die Existenzgründung war eine der besten Phasen in meinem Leben.

Die Zeit war geprägt von Aufbruchsstimmung und dem Gefühl der Befreiung:

Ich war glücklich wie lange nicht!

Und das Beste: ich konnte mir endlich den Traum vom eigenen Hund erfüllen, da ich mir meine Zeit ja jetzt selber einteilen konnte.

Inzwischen habe ich sogar zwei.

Sabine_Dinkel_Wilma_Frieda1

Azubine Frieda und Co-Trainerin Wilma: das pure Glück

Im Gründungszentrum .garage habe ich viele spannende Menschen kennengelernt, die ebenso aufgeregt waren, wie ich.

Zum Beispiel Volker Klärchen; er war mit mir zusammen im Bootcamp „Romeo“.

Sabine_Dinkel_Garage

Wir hatten beide sehr viel Vergnügen beim Gründen, aber auch Ängste. Die haben wir uns weggelächelt.

Sabine_Dinkel_Existenzgruendung2

Da Volker auch zuvor im Konzern gearbeitet hat, haben wir uns liebevoll frotzelnd als „die Konzerngeschädigten“ bezeichnet.

Und auch Volker hat sich erfolgreich als Coach etabliert und feiert heute ebenfalls sein 6-jähriges Jubiläum.

Herzlichen Glückwunsch, lieber Volker!

Sabine_Dinkel_Volker_Klaerchen1

Volker scherzt gern einmal – wenn’s passt.

Wir haben nach wie vor sehr viel Kontakt und holen uns gerne Rat beim jeweils anderen, wenn wir einmal nicht weiter wissen.

Ich weiß noch genau, wie wir im November 2009 auf der Gründermesse unsere jeweiligen Messestände aufgebaut haben. Meine ersten Flyer habe ich noch selbst gedruckt und gefaltet (immerhin mit einem Falzbein).

Wir hatten eine echt schöne Zeit.

Sabine_Dinkel_Existenzgruendung

Die Resonanz auf unsere kleinen Messestände war richtig gut.

Sabine_Dinkel_Existenzgruendung

Ziemlich aufregend, jemandem spontan von seiner Dienstleistung zu erzählen. Es war ja alles noch so frisch.

Sabine_Dinkel_Klaerchen_Stand1

Volker Klärchen arbeitet mit allen Tricks. Er kann nämlich auch zaubern.

Dank dem Mitgründer Ulrich King hatte ich auch Social Media entdeckt.

Zwar musste er anfangs einige Überzeugungsarbeit leisten, hat mir aber gleichzeitig mit seinem Know-how und seiner Unterstützung einen guten Start ermöglicht.

Ohne ihn wäre ich heute nicht da, wo ich jetzt bin:
auf Facebook, Twitter und google+. :oD
(…auf XING war ich immerhin schon alleine gekommen)

Sabine_Dinkel_Gruendein_des_Monats

Als Gründerin des Monats wurde ich von der .garage Hamburg im März 2010 aus dem Nest geschubst.

Im ersten Jahr meiner Selbstständigkeit habe ich neben Business Coaching noch Personalberatung angeboten, sprich: für andere Firmen Mitarbeiter gesucht. Es lief ganz gut an, hat mir allerdings nicht den erhofften Spaß gemacht.

So unternahm ich also gleich im ersten Jahr eine Kurskorrektur. Und das war sehr gut so.

Meine Standbeine haben sich inzwischen gut gefestigt:

Sabine_Dinkel_Existenzgruendung5

  • Existenzgründerberatung inkl. gefördertes Gründercoaching (früher über die KfW jetzt BAFA)
  • Business Coaching
  • Teamentwicklung
  • …und viele bunte Workshop-Themen zum Thema Visualisieren, Hochsensibilität und Kreativität

Seit einigen Jahren habe ich auch das Thema „Hochsensibilität“ in meinem Portfolio, was mir sehr am Herzen liegt. Dazu gibt es inzwischen auch Workshops.

Mein Kollege Jan Göritz hat mich damals bei einer Tasse Tee und einer Dosis Rinderlungenbrocken (die waren zum Glück für Wilma) auf das Thema aufmerksam gemacht, indem er mich fragte „Schon mal drüber nachgedacht, ob du womöglich hochsensibel bist?“

Das hat vielleicht was ausgelöst!

Es war der endgültige Durchbruch für mich, noch mehr von dem zu tun, was meinem Wesen und meinen Präferenzen entspricht.

Sabine_Dinkel_Jubiläum_Ballons

Erfrischend bunt – mein Leben als Selbstständige

Seitdem begleite ich noch gezielter Menschen, die eher introvertiert und/oder hochsensibel sind und Menschen, die Gründungsgelüste haben, sich aber noch nicht trauen.

Und nun ist es Zeit, meinen Wegbegleitern und Unterstützern (m/w) danke zu sagen:

Freunden, Kunden, Kollegen, Projektleitern, Coachs und Netzwerkpartnern, die meinen Job zu dem machen, was er ist:

  • erfüllend
  • vergnüglich
  • Sinn stiftend

Ein besonderer Dank gilt meinem Mann, der mich stets in allen Belangen unterstützt.

Ihnen und euch allen ein dickes Danke!

Sabine_Dinkel_Marktkultur

Foto: Sollsuchstelle.de

Ich gestehe:

Diesen Artikel habe ich schon letztes Jahr geschrieben, denn da hatte ich 5-Jähriges. Ich habe mir freundlich erlaubt, ihn dieses Jahr ganz pragmatisch zu recyceln und ein wenig zu aktualisieren. Denn ich komme gerade nicht dazu, einen neuen zu schreiben.

Sabine_Dinkel_Halloween_Wilma

Wir sind dein Vater – alle beide.

Nur eine kurze Zusammenfassung dessen, was noch hinzugekommen ist:

  • Es tanzten viele Nasenmännchen im schönen Mecklenburg
  • Mein Buch „Hochsensibel durch den Tag“ hat das Licht der Welt erblickt und ich wurde so reich mit positiven Rückmeldungen beschenkt, dass ich um 2 cm wachsen durfte
  • Die Ideen für meinen Newsletter „The Weekly Wilma“ durften reifen, es gibt ihn jetzt endlich – und Dank der Fanpost und zahlreicher neuer Abonnenten wissen wir: er erheitert tatsächlich das Gemüt :o)
  • Es gibt herrliche neue Wilma- und Frieda-Postkarten. Wilma wird im Mai sechs Jahre alt und Frieda ist im Februar vier geworden. Sie bleibt allerdings die ewige Azubine ;o)

Derzeit regeneriere ich mich von einer doofen Erkrankung und hoffe, dass ich in der zweiten Jahreshälfte wieder lustig an Bord bin. An Ideen und Lust auf all die Herzens-Projekte mangelt es mir nämlich nicht.

Herzliche und vorfreudige Grüße
Ihre/Eure

Sabine Dinkel

Gleich weiterstöbern:

Teilen:

14 Kommentare zu “Gut Dinkel will Weile haben: wir feiern Jubiläum!”

  1. Silke Loers sagt:

    Liebe Sabine,

    von uns ganz herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg weiterhin! Toll, wie sich alles bei Dir entwickelt hat.
    Viele Grüße
    Silke
    Karriereexperten.com

    1. Danke, liebe Silke. Ich kann es ehrlich gesagt auch noch gar nicht fassen, da es mir gar nicht wie fünf Jahre vorkommt.
      Viele Grüße
      Sabine

  2. Liebe Sabine,
    ganz herzlichen Glückwunsch zu Deinem 5-jährigen Jubiläum und weiterhin viel Erfolg! Ich freue mich riesig, dass die sozialen Netzwerke uns zusammengebracht haben (dabei sind Deine Co-Trainerin und Azubine nicht ganz unschuldig :-)) und wir Dich auf diesem Wege als Gastautorin mit so wundervolle Beiträgen gewinnen konnten.
    Weiterhin viel Erfolg und alles erdenklich Liebe und Gute,
    Ulla

    1. Vielen Dank, liebe Ulla.

      Ja, unsere jeweiligen Fellnasen können ganz schön was bewegen – sogar virtuell. Toll!
      Ich freue mich auch, dass deine Plattform Business Netz so eine tolle Arbeit macht und die Gastautoren so fördert.

      Liebe Grüße
      Sabine

  3. Liebe Sabine,

    ja, 5 Jahre! Meine Güte, wie die Zeit rennt. Ich erinnere mich an dich und Volker noch ganz genau, wie Ihr in der .garage durchgestartet seid.

    Zwar habe ich bei einem anderen Projekt gecoacht und trainiert, aber Eure Gruppe und deine Zeichnungen waren schon damals sehr präsent :-).

    Ich wünsche dir weiterhin ganz viel Erfolg und freue mich sehr, bald noch viel mehr zu deinem wunderbaren Thema „Hochsensibilität“ zu erfahren!

    Alles Gute!
    Natalie

    1. Danke, liebe Natalie.

      Hätte ich damals gewusst, was für eine Berühmtheit in der .garage unterrichtet, hätte ich mich gleich an deine Fersen geheftet. :oD
      Aber dazu war ich wohl zu beschäftigt, denn wir hatten ja ein richtig straffes Programm. Wenn ich bedenke, dass es 6 Monate waren! Paradiesische Zustände!

      So viel gelernt wie in der .garage und bei Q-Plus habe ich lange nicht. Wie schon geschrieben: eine der besten Zeiten meines Lebens!

      Ich freue mich auch schon auf die Vertiefung des Themas „Hochsensibilität“ und arbeite mit Hochdruck daran. Bald mehr ;o)

      Liebe Grüße
      Sabine

  4. Julia Bender sagt:

    Liebe Sabine,

    auch von mir alles Liebe & Gute zum 5-jährigen!

    Wow – so lange durchzuhalten, dazu gehört schon einiges. Du hast sehr vieles richtig gemacht, wie mir scheint ;-)

    Ich finde es vor allem gut, dass sich vor allem Hochsensible an dich wenden können – Daumen hoch!!! Ich hätte auch schon längst an deine Tür geklopft, würdest du nicht so weit weg wohnen ;-)

    Ganz liebe Grüße in den hohen Norden und viel Erfolg für mindestens weitere 5 Jahre Coaching,
    Julia

    1. Ach, das finde ich ja auch eine schöne Rückmeldung, liebe Julia.

      Ich freue mich, dass du mich vor einiger Zeit über das Netz gefunden hast und ich so die Chance habe, deine tollen Blog-Beiträge zu lesen und wertvolle Tipps an meine Klienten weitergeben zu können.

      Bald wird es ja noch spannender ;o)

      Liebe Grüße
      Sabine

      1. Julia Bender sagt:

        Das freut mich sehr :-)

        Für deine zukünftige Arbeit alles Gute!!!

        Liebe Grüße zurück,
        Julia

  5. Liebe Sabine,
    nun sitze ich schon seit Jahren mit Dir in unserer Supervisionsgruppe und kannte so wenig von Deinem Werdegang. Herzlichen Glückwunsch zu Deinem 5-jährigen. Ich freu mich auf das 10jährige und 15 jährige und 20jährige…
    Schön, dass Du Dich feierst und freust. Ich freu mich gerade mit.
    Liebe Grüße, Marion.

    1. Liebe Marion,

      schön, dich hier zu treffen ;o) Vielen Dank für deine motivierende Rückmeldung.

      Toll, dass du dich mit mir freust. :D

      Herzliche Grüße und bis bald in der Supervision
      Sabine

  6. Liebe Sabine,

    deine Beiträge mit den vielen Bildern gefallen mir supergut, das ist sehr entspannend zu lesen und deine Belegschaft ist ja echt zum Schreien!

    Auf die nächsten erfolgreichen 6 Jahre!
    Herzliche Grüße, Monika

    1. Liebe Monika,

      jetzt musste ich voll über deinen schönen Kommentar lachen, von wegen, dass meine Belegschaft echt zu Schreien ist! Ist sie auch. :D

      Ganz herzliche Grüße
      Sabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sabine | Dinkel
Vierländer Damm 48
20539 Hamburg

040 - 181 14 440
gutentag@sabinedinkel.de

Impressum
Datenschutzerklärung
Bleiben Sie am Ball! Abonnieren Sie hier den RSS-Feed von Sabine Dinkel.