< zurück

Wenn dir der Arsch auf Grundeis geht – 10 seelische Rettungsringe gegen die doofe Tante Angst

“Palim Palim, hier bin ich wieder! Du fühlst du dich vor deinem Kontroll-CT mal wieder klein mit Hut? Fährt deine Seele wie so üblich das ganze Grusel-Programm? Prima, dann mache ich es mir doch gleich mal gemütlich bei dir!”

So geht es mir jedes Mal, wenn mein nächstes CT in greifbare Nähe rückt: Hildegard stürmt durch die Tür, direkt in meine Amygdala. So heißt das Angstzentrum im Gehirn.

Hildegard – so habe ich meine Angst-Tante getauft

Im Laufe meiner Erkrankung habe ich mich sehr intensiv mit ihr, dieser kleinen jammernden Nervensäge, auseinander gesetzt: einen Regalmeter Bücher gelesen, Workshops besucht, psychologische Gespräche geführt. Dabei musste ich anerkennen, dass wir zwei wohl oder übel untrennbar miteinander verbunden sind.

Da ich sie eh nicht los werde, habe ich mich für einen anderen Weg entschieden:
Ich habe mich mit ihr verbündet – und zwar auf liebevolle spielerische Art und Weise. Ich unterhalte mich mit ihr, zeige ihr Grenzen auf und trickse sie auch mal liebevoll aus.

Als sie neulich mal wieder hartnäckig bei mir rumlungerte, hab ich sie mir freundlich aber bestimmt zur Brust genommen.

Daraus entspann sich ein wertvoller Dialog:

Ich: “Sag mal, Hildegard, warum werde ich dich eigentlich so schwer los?”

Hildegard: “Weil ich dich mag. Daher ist es total normal, dass ich immer dann zu dir zu Besuch komme, wenn du etwas auszustehen hast; eine Prüfung zum Beispiel, oder eine Kontrolluntersuchung. Schließlich will ich, dass du da unbeschadet durchkommst, damit es dir ganz schnell wieder gut geht.”

Ich: “Na toll, du willst, dass es mir gut geht, dabei fühle ich mich doch total mies, wenn du an meiner Seite bist!”

Hildegard: “Naja, meine Aufgabe ist es unter anderem, dir immer wieder in Erinnerung zu rufen, dass du gut für dich sorgen sollst und dein Leben kostbar ist. Wenn es mich nicht gäbe, wärst du schon lange mausetot. Hätte ich dir damals nicht im Nacken gesessen, wärst du mit deinen Beschwerden nicht nicht zum Arzt gegangen. Dank mir können die Ärzte noch ganz viel für dich tun und dich hervorragend therapieren.

Allerdings finde ich es auch ein bisschen schade, dass ich dabei oft so nervig bin. Doch so richtig was dagegen tun kann ich leider nicht, so ist halt mein Naturell.”

Ich: “Super ..! Also muss ich in Kauf nehmen, dass du mir andauernd auf der Pelle hockst und mir ungute Gefühle bereitest?

Hildegard: “Nein, das musst du nicht, du kannst mich auch gerne dressieren und Regeln mit mir vereinbaren. Wenn du klar und deutlich mit mir sprichst, werde mich auch so gut es geht daran halten.

Da du zu denen gehörst, die die Traute haben, sich trotz Bammel – das ist ein Neffe von mir – so tapfer mit mir auseinanderzusetzen, werde ich dir ein paar Rettungsringe zuwerfen, damit du bei meinem nächsten Besuch nicht untergluckerst.”

Ich: “Das würdest du tun? Warum?”

Hildegard: “Weil wir zwei es ja schließlich schließlich noch lange miteinander aushalten wollen. Ich will im Grunde meines Herzens deine Freundin sein. Somit ist es an der Zeit, dir ein paar Tricks zu verraten, wie du mich zügeln kannst, wenn mal wieder die Pferde mit mir durchgehen (…).“


Welche Tricks mir Hildegard verraten hat, könnt ihr auf der sehr informativen Plattform von selpers lesen, für die ich diesen besondern Gastbeitrag geschrieben habe:

Wenn dir der Arsch auf Grundeis geht – 10 seelische Rettungsringe gegen die doofe Tante Angst

Wer oder was ist selpers?

selpers unterstützt chronisch kranke Menschen und ihre Angehörigen besser mit der Erkrankung zu leben.

Das Ziel von selpers ist es, chronisch kranke Menschen in Online-Schulungen zu unterstützen selbstbestimmt mit ihrer Erkrankung zu leben und ihre Lebensqualität nachhaltig zu verbessern. Die Kurse sind für alle offen und kostenlos. Das Feedback, das die Crew von selpers täglich erhält zeigt, wie hilfreich ihre Online Schulungen für die Betroffenen sind.

Gegründet haben wurde selpers aufgrund unserer persönlichen Betroffenheit und mit privaten Mitteln. Allerdings sind diese begrenzt. Dank Partnern und Sponsoren, denen das Thema Gesundheitskompetenz und Lebensqualität für chronisch Kranke ebenfalls ein Anliegen ist, kann selpers das Angebot kontinuierlich ausweiten.

Gleich weiterstöbern:

Teilen:

2 Kommentare zu “Wenn dir der Arsch auf Grundeis geht – 10 seelische Rettungsringe gegen die doofe Tante Angst”

  1. elisabeth möllers sagt:

    Es ist einfach genial und so motivierend, sich den Herausforderungen des LEBENS zu stellen – und es macht SPASS,wenn ich es wage durch neue Brillen – neuen Schauen – dem zu begegnen – mit HUMOR – das führt zu FLOW-ERLEBNISSEN.
    EIGENE ERFAHRUNGEN…
    Also lustvolles Herangehen….
    VIEL SMILES auf meinem Gesicht.
    ELISABETH

    1. Liebe Elisabeth!
      Vielen herzlichen Dank für deine Freude, die aus jedem Buchstaben zu lesen ist.
      Sonnige Grüße
      Sabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sabine | Dinkel
Vierländer Damm 48
20539 Hamburg

040 - 181 14 440
gutentag@sabinedinkel.de

Impressum
Datenschutzerklärung
Bleiben Sie am Ball! Abonnieren Sie hier den RSS-Feed von Sabine Dinkel.