Von Einweg-Schlüppis und anderen Tabuthemen: kleiner Einblick in meine Lesungen

Bei Hapag Lloyd hatte ich neulich meine Feuertaufe. Im Rahmen der Mitarbeiterveranstaltung „Lunch & Learn“ habe ich meine erste Lesung gehalten. Ich schätze, es waren 18 MitarbeiterInnen, die mutig und interessiert dabei waren. Der Witz: ich bin kaum zum Vorlesen gekommen, da so viele wertvolle Fragen gestellt wurden, die natürlich absolute Priorität hatten. Zum Beispiel: Wie […]

weiterlesen...

Wie ich in einer Tüte Müll eine Meerjungfrau fand

Ich bin in Dänemark. Seit knapp 3 Wochen. Morgen geht’s nach Hause. „Ich will nicht!“ Hier ist alles so befreit von jeglichem Ballast: Ich hatte nur die Kleidung mit, die ich wirklich brauchte. Ebenso nur Bücher, auf die ich Lesehunger hatte, ein Notizbuch, ein Block, Stifte und gut. Da ich allerdings absoluter Loppemarket-Junkie (Flohmarkt-Fan) bin […]

weiterlesen...

Ich platze heute vor Glück. Peng!

Und darum will ich spontan darüber schreiben. Obwohl ich Hunger habe und dringend etwas essen will, bevor ich als Hochsensibelchen hunger-aggro werde. Doch bevor sich dieses Glücksgefühl irgendwann wieder verpieselt – das ist einfach so, sonst würde ich vermutlich größenwahnsinnig werden – möchte ich es mit diesem Blogbeitrag konservieren. Für doofe Zeiten, die ja irgendwann […]

weiterlesen...

Meine Lebensgeisterstudie – vom NOvember zum LOVEmber

Durch meine „Schnieptröte“ (so nenne ich meine Krebserkrankung) sind meine Lebensgeister bisweilen übellaunig und mürrisch. Besonders, wenn ich gerade eine Schorletherapie (Chemo) zu verstoffwechseln habe. Da mir am 9. November 2015 die dämliche Diagnose Eierstockkrebs gestellt wurde, – die mich schwuppdiwuppdi auf „Planet Schnieptröte“ beförderte – ist dieser Monat mit besonderem Grusel verbunden. Denn auf […]

weiterlesen...

Kichernd loslassen – wenn dir beim Ausmisten deine Schrullen begegnen

Was hab ich nicht schon alles zum Thema „Loslassen“ und „Ausmisten“ gelesen!?! Zumindest in der Theorie bin ich bestens aufgestellt. Aber Moment mal … In der Praxis werde ich doch auch immer besser! Jahrelanges Training macht’s möglich. Dabei hilft mir immer wieder diese Checkliste mit dem „Best off Ausmistfragen“. Ich trainiere nämlich regelmäßig meine Ausmist-Muckis. Besonders […]

weiterlesen...

Endlich online: Comic-Tagebuch „Arschbombe in die Untiefen des Lebens“

Bah, was habe ich für einen Bammel vor diesem Moment! Bereits seit zwei Wochen kreise ich um diesen Blogbeitrag wie eine Angstpatientin vor ihrem Zahnarzttermin. So richtig weiß ich eigentlich auch nicht, warum ich mich noch ziere. Vielleicht, weil er so eine Art „Blick hinter die Kulissen der Sabine D.“ ist. Also ziemlich persönlich. „Ich […]

weiterlesen...

Wenn Mäuse im Kleiderschrank zu einem wundersamen Vintage-Lädchen führen

Neulich suchte ich in unseren Schränken nach einem kreischbunten Bettbezug aus den 60er-Jahren. Wer hier häufiger mitliest weiß, dass meine Eltern extreme Sammler waren. Als sie starben, kam ich in den „Genuss“ eines gigantischen Vintage-Fundus’. Und ihrer kreischbunten Retro-Bettwäsche. Da wir unsere Gästebettwäsche in einem der Gästezimmer lagern, bin ich also energischen Schrittes in den ersten […]

weiterlesen...

 

Sabine | Dinkel
Vierländer Damm 48
20539 Hamburg

040 - 181 14 440
gutentag@sabinedinkel.de

Impressum
Datenschutzerklärung
Bleiben Sie am Ball! Abonnieren Sie hier den RSS-Feed von Sabine Dinkel.